Best Practice für die regionale Entwicklung mit Fokus Tourismus

Moderation: Bernhard Lorig

Über sogenannte „Crowdfunding-Contests“ wird die finanzielle Unterstützung durch die Crowd mit traditionellen Fördermechanismen verknüpft. Beispielsweise Stiftungen können hierdurch deutlich mehr Projekte, deutlich nachhaltiger unterstützen.

Im August 2018 ist nun der erste Crowdfunding Contest in Rheinland-Pfalz gestartet: IdeenReich Rheinhessen!
Hier werde kreative touristische Geschäftsideen bzw. Produkte und Angebote für die Region Rheinhessen unterstützt und umgesetzt.

Die Macher des Contests berichten über die Beweggründe, Ziele und natürlich auch Hürden für die Umsetzung einer solchen Maßnahme mit Vorbildcharakter in unserer Region.
Dazu kommen Experten, die mit Contests bereits in Brandenburg und München die Entwicklung der Region maßgeblich befördert haben. Wir freuen uns auf einen tollen Austausch und auf einen Impuls, dieses Instrument auch in unserer Region intensiver zu nutzen.

Workshopteilnehmer

Silke Heck Susanne Mitterer Christian Halbig

 

Crowdsourcing für Start-ups. Wie kann die Crowd beim Gründen helfen?

Moderation: Mona Knorr

Auf den ersten Blick wird Crowdfunding als alternative Finanzierungsform gesehen, mit der sich Gründerinnen und Gründer in einer frühen Phase den ersten finanziellen Anschub erarbeiten können.
Darüber hinaus bietet Crowdfunding allerdings noch eine ganze Palette an Instrumenten, die über die reine Finanzierung hinaus gehen. Welche Instrumente und vor allem welche Mehrwerte die Crowd beim Gründen mitbringen kann, möchten wir in diesem Workshops diskutieren.

Vertreter von Förderbanken, Crowdfunding & Crowdinvesting Plattformen und Akteure aus dem Bereich Social Entrepreneurship werden aus ihren zahlreichen Erfahrungen berichten und den Besuchern einen ganzen Blumenstrauß an Möglichkeiten präsentieren, wie sie die Kräfte der Crowd für die Realisierung ihrer eigenen Idee mobilisieren können.

Diskussionsteilnehmer

Markus Sauerhammer Martin Wagner Tino Kressner
Stephan Popp Uli Fricke

Crowdsourcing - Best Practice aus dem Mittelstand

Moderation: Roland Szabados

Wie die Crowd genutzt werden kann, um Innovationsdruck, finanzielle Lücken und Fachkräftemangel anzugehen, wird Schwerpunkt dieser Diskussion sein.

  • Wie können sie den Schwarm aus Mitarbeitern, Kunden oder Externen nutzen, um Innovationen in ihrem Unternehmen voran zu treiben (CrowdInnovation)?
  • Wie kann der Schwarm für die Finanzierung Ihrer Vorhaben genutzt und dadurch kurzfristig Eigen- und Fremdkapital mobilisiert werden (CrowdFunding)?
  • Welche Strukturen sind notwendig und wie kann man diese schaffen, um auf der Suche nach Talenten Schritt zu halten (CrowdSourcing)?

Freuen Sie sich auf eine spannende Diskussion mit unseren Experten!

Diskussionsteilnehmer

Oliver Bludau Uli Fricke Dr. Michael Gebert